Blog/Hexe 3/Sid/ akute Wortlosigkeit/ Interview mit einer Hexe

Meine Webseite schweig mich an. Ich schweige zurück. Ich sollte etwas schreiben. Wahlweise klug und/oder geistreich und bestenfalls fehlerfrei. Das kann doch nicht zuviel verlangt sein? Ich meine, wer einen Blog hat, muss doch auch was schreiben, oder nicht?

Ich heute wohl nicht. Allerdings habe ich heute auch schon geschrieben, aber das kann noch niemand sehen. (IMMER muss man als Autorin warten, bis das Geschriebene gedruckt ist … fürchterlicher Zustand!) Ich sollte meinen Blog lieben… Schreiben, Knopf drücken, Lesen. Und im Normalfall tue ich das ja auch. Aber grade ist mein Hirn leer.

Nun gut, geschrieben habe ich heute folgendes: 1240 Wörter im aktuellen Projekt mit Codename „Sid“. 358 Worte in Hexe Band drei (die Frage bezüglich der Perlhühner ist immer noch nicht abschließend geklärt). Und Elionore Brevent hat heute ein Interview gegeben. Locker 1100 Worte.

Jetzt scheine ich unter akuter Wortlosigkeit zu leiden. Alle Worte aus dem Kopf rausgeschrieben.

Dann sage ich mal: Gute Nacht allerseits!!!

 

P.S. Und für einen Titel kann ich mich jetzt auch nicht mehr entscheiden. Ich sollte schweigend ins Bett gehen. Umgehend.

 

One comment


  • Dennis

    Oktober 9, 2011

    Aufschlussreiche Hinweise! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Freue mich auf die naechsten Posts!

Kommentieren


Name

Email(will not be published)

Website

Ihr Kommentar