Kleiner Vorgeschmack auf „Engel lieben gefährlich“?

„Pünktlich um sieben am nächsten Morgen legt mein gesamtes und gut ausgeklügeltes „Schlaf-Verhinderungs-System“ los. Dieses besteht aus vier verschiedenen Weckern, die an verschiedenen, vom Bett aus unerreichbaren Orten positioniert sind und im Abstand von fünf Minuten losklingeln. Nur so ist gewährleistet, dass ich nach einer Nacht wie dieser auch tatsächlich das Bett verlasse. Ich tue dies niemals gerne und auch nur, weil bei dem ohrenbetäubenden Lärm in kürzester Zeit ein irreparabler Tinnitus droht.“

Aus „Engel lieben gefährlich“… erscheint in wenigen Tagen beim Ubooks-Verlag

Kommentieren


Name

Email(will not be published)

Website

Ihr Kommentar