Apr

04

2016

Buch der Woche

Die Seelenleserin ist ein magisches Buch, das mich von der ersten Seite an bestens unterhalten hat – Kristina Günak in Höchstform! Sam und Venia sind feinfühlig gezeichnete Figuren: Sie können nicht mit und nicht ohne einander, sind jedoch aneinander gebunden. Die Handlung ist spannend, turbulent und bietet einige unvorhersehbare Wendungen, die selbst mich als erfahrene Leserin des Genres überrascht haben. Also lassen Sie alles stehen und liegen und gönnen Sie sich etwas Magie … und Romantik.

Das sagt  Susann Harring vom dotbooks Verlag über Die Seelenleserin und ich gebe gerne zu, dass mir dieser erneute Ausflug ins Fantasy-Genre richtig Spaß gemacht hat. Samuel hat sich beim Schreiben als ein ganz besonderer Protagnist herausgestellt. Anders. Unerwartet. Und ein wenig durchgeknallt. Ich freue mich, dass der Roman nun Buch der Woche bei dotbooks ist. Hier geht es zum ganzen Artikel.

Manchmal gibt es hier noch mehr ...


Nov

30

2015

Grüße von Eli

Das Wesen vor meiner Haustür guckt bisher nur kühl vor sich hin. Er scheint zwar extrem mächtig zu sein, hat aber offenbar noch keine Ambitionen, diese Macht auch einzusetzen. Vielleicht kann man ja darüber reden? So von halbwegs zivilisierter Hexe zu Drache in Menschenform? Mir wäre auch sehr daran gelegen, dass er ein Mensch bleibt, also sollten wir alle versuchen, einen irgendwie gesellschaftlich anerkannten Umgang zu pflegen. „Möchten Sie einen Kaffee? Lassen Sie uns doch in Ruhe über alles sprechen!“, sage ich deshalb und Pax neben mir zieht scharf die Luft ein.

 

Manchmal gibt es hier noch mehr ...

Endlich online … überall, wo es E-Books gibt!

Eigentlich wünscht sich Eli, die liebenswerte Hexe mit Hang zu Kaffee und Chaos, nichts sehnlicher, als endlich mal ausschlafen zu können und vielleicht davor noch ein wenig zu kuscheln. Oder auch etwas mehr. Doch das scheint ihr nicht vergönnt.

Die hinterhältigen Vampire träumen von der Weltherrschaft und wieder einmal ist es an Eli, die Welt vor dem Zugriff des Bösen zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischen auch die Elfen wieder mit, was auch den mysteriösen Pax wieder auf die Bildfläche bringt. Und da ja nichts ohne die manchmal etwas planlose Hexe mit viel Herz funktioniert, dreht sich mal wieder alles um sie und ihren Kaffeevollautomaten.

Wie Eli es schafft, die Welt vor dem sicheren Untergang zu bewahren, was es mit Pax wirklich auf sich hat und ob sie endlich mal dazu kommt auszuschlafen, dass erfahren Sie, werter Leser in diesem Buch!

Neuauflage der von 2011 bis 2013 im Ubooks Verlag erschienenen Serie „Eine Hexe zum Verlieben“. Band 4 erscheint im Mai 2015.

 

Manchmal gibt es hier noch mehr ...

… Hexen aber auch.

Nach einem Jahr mit dem Werjaguar Vincent glaubt Hexe Elionore Brevent ihr Leben im Lot. Einzig Vampir Nicolas Deauville, der bei Eli im Garten beharrlich seine neu entdeckten Hexenkünste übt, stört die traute Zweisamkeit der Verliebten und sorgt nach einem schief gegangenen Zauber für erhebliche Aufregung.

Als Vincent dann noch plötzlich eine unerwartete Seite seiner Persönlichkeit enthüllt, ist es mit der Ruhe in Elis Leben wieder einmal vorbei. Ohne den Mann ihres Herzens muss sich die Hexe auf die Suche nach dem spurlos verschwundenen Nicolas machen, an ihrer Seite nur den beherzten Ex-Engel Florentine und den mysteriösen Pax …

Erscheint im Frühjahr 2012.

 

Manchmal gibt es hier noch mehr ...