Endlich online … überall, wo es E-Books gibt!

Eigentlich wünscht sich Eli, die liebenswerte Hexe mit Hang zu Kaffee und Chaos, nichts sehnlicher, als endlich mal ausschlafen zu können und vielleicht davor noch ein wenig zu kuscheln. Oder auch etwas mehr. Doch das scheint ihr nicht vergönnt.

Die hinterhältigen Vampire träumen von der Weltherrschaft und wieder einmal ist es an Eli, die Welt vor dem Zugriff des Bösen zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischen auch die Elfen wieder mit, was auch den mysteriösen Pax wieder auf die Bildfläche bringt. Und da ja nichts ohne die manchmal etwas planlose Hexe mit viel Herz funktioniert, dreht sich mal wieder alles um sie und ihren Kaffeevollautomaten.

Wie Eli es schafft, die Welt vor dem sicheren Untergang zu bewahren, was es mit Pax wirklich auf sich hat und ob sie endlich mal dazu kommt auszuschlafen, dass erfahren Sie, werter Leser in diesem Buch!

Neuauflage der von 2011 bis 2013 im Ubooks Verlag erschienenen Serie „Eine Hexe zum Verlieben“. Band 4 erscheint im Mai 2015.

 

Manchmal gibt es hier noch mehr ...

Katja hat einen kleinen Kaffeeplausch mit meiner Erdhexe gehalten! Vielen Dank für die schönen Fragen, liebe Katja!

 

Liebe Eli, schön, dass wir Mädels uns hier treffen und ein bisschen klönen können. Was magst du trinken?

 

Ein Käffchen, liebe Katja. Wie immer . . .

 

Wie geht es dir denn? Deinem Hexenlehrling und deinem Jaguar? Stehen neue Abenteuer ins Haus? Und wann lässt du uns daran teilhaben?

 

Hexenlehrling und Jaguar sind gut drauf, ich bin müde. Heute Nacht war Vollmond, ich musste ganz dringend einen Schnecken-Fernhalte-Zauber weben, weil die Viecher mir meinen Bio-Salat wegfressen.

Neue Abenteuer? Ich hoffe nicht! Mein letztes Abenteuer war, Weihnachten psychisch unbeschadet zu überstehen. Wie immer finden diese Großveranstaltungen nämlich bei mir zu Hause statt, weil ich die einzige bin, die keine Nachbarn hat. Durchaus hilfreich, wenn meine Mutter, Ex-Engel, Hexen, Gestaltwandler und Halb-Vampire sich treffen und feiern. Leider habe ich aufgrund dieser Tatsache keine Fluchtmöglichkeit und muss sie alle ertragen. Das Gute vorweg: Es gab weder Fangzahn-Duelle noch magische Verwünschungen! Weniger gut war aber, dass der Braten roh, Flo wieder in der Schockmauser war und Vincent ein wirklich sonderbares Geschenk von meinem Vater bekommen hat.

Ich musste das alles aufschreiben, als literarische Therapie sozusagen. Die Geschichte wird ein kleines Geschenk für die kommende Weihnachtszeit (ja, wappnet euch, es sind nur noch DREI Monate) an all meine Leserinnen. Auch wenn es sich anfühlt, als sei Weihnachten noch so lange hin . . . Man kann sich darauf verlassen: Es kommt so zuverlässig, wie Vincent Flöhe mit nach Hause bringt.

Manchmal gibt es hier noch mehr ...

Sep

04

2013

Sonderbarer Tag …

… habe mir erstmal einen megastarken Espresso gekocht und schreibe plötzlich eine völlig ungeplante Kurzgeschichte. Was soll das jetzt schon wieder? *grübel*

 

PS dies ist KEIN Kaffeetassen-Galerie-Blog … kann man kaum glauben. ;-)

Manchmal gibt es hier noch mehr ...