… die ersten Kapitel sind leicht. Ich lerne die Figuren kennen, erfahre Dinge aus ihrer Vergangenheit, entdecke die ersten Anzeichen von Ängsten und Motivationen. Ab ungefähr Kapitel sieben wird es schwierig, denn nun muss ganz klar sein, was meine Figuren in der Vergangenheit geprägt hat, was sie unterbewusst antreibt und was ihr Ziel ist.

Kann man das nicht auch alles schon vorher planen? Ich leider nicht. Ich muss mir meine Figuren erschreiben. Sie funktionieren nur so. Nur so komme ich an den Punkt, an dem die Geschichte irgendwann ihren eigenen Lauf bekommt. Die Figuren fangen an selbständig zu handeln. Ein absolut großartiger Moment!

IMG_7829

Manchmal gibt es hier noch mehr ...